Sonntag, 8. Juli 2012

...ob dun Mädel hast oder auch keins...

Eine kleine Fortsetzung der Hamburgbilder. Alle Aufnahmen sind HDRs, diesmal jedoch nicht vom Wasser aus gemacht, was die Qualität deutlich verbessert. Leider war ich zu faul ein Stativ mitzunehmen, wodurch die Bilder noch nicht perfekt geworden sind. 








Weiter Bilder folgen...

Samstag, 7. Juli 2012

Auf der Reeperbahn Nachts um halb eins...

Die letzte Woche war ich auf Studienfahrt in Hamburg. Bei der Gelegenheit durfte die Kamera natürlich nicht fehlen. Am ersten Abend fuhr ich mit einer Barkasse durch das Hafengebiet und die Speicherstadt. Zum Glück war die Sonne gnädig und bescherte uns einen wunderbaren Sonnenuntergang hinter dem Hafen. Hier schonmal die ersten Bilder. Mehr folgen die Tage... bei 6500 Aufnahmen dauert es was alle durchzusehen.

In der Speicherstadt war es recht schwierig zu Fotografieren, da der hell/dunkel Kontrast in den Fleeten sehr groß ist. Ich hab verzweifelt versucht auf der schaukelnden Barkasse Serienbilder für HDRs hinzubekommen. Es ist auch ansatzweise Gelungen, wenn auch viele Fehler zu sehen sind.



Sonntag, 24. Juni 2012

Wenn die Sonne doch mal scheint...

... und ich die Zeit dazu finde geht's natürlich mit der Kamera in die Natur. Gestern kamen diese beiden Aspekte wieder zusammen, sodass ich ein paar Bilder machen konnte.
Und ein Panorama

Sonntag, 22. April 2012

1 Million...

Da ich leider krank bin muss ich mich beim Fotografieren momentan auf den Inhalt meiner Vitrine beschränken. Die gibt auch ganz schöne Fotomotive her... In Verbindung mit ein bisschen Photoshop hat mir das am Besten gefallen.

Samstag, 14. April 2012

SKYY

Ich weiß ja nicht warum, aber der Inhalt meiner Vitrine lächelte mich eben so nett an... da musste ich einfach die Kamera zücken.

Montag, 9. April 2012

Eisenbahnromantik...

Vor einigen Tagen war ich mit einem Freund unterwegs an Bahngleisen etwas außerhalb von Aachen. Ich selbst bin nicht wirklich interessiert an Zügen oder alles was mit Eisenbahnen zutun hat, jedoch hat mein Freund mich einfach mal mitgeschleppt und ich habe nicht bereut mitgekommen zu sein.
Da die Züge mit hoher Geschwindigkeit unweit der Kamera vorbeifahren bekommt man die Gelegenheit einige schöne Panning-Aufnahmen zu machen (mehr Infos hier). So haben wir an einem Nachmittag 500 Bilder geschossen, von denen das ein oder andere ganz ordentlich geworden ist. Aber auch hier gilt: Die Übung macht den Meister... ;)






Donnerstag, 15. März 2012

Schnappschuss

Leider hat letzte Woche eines meiner Objektive seinen Geist aufgegeben und musste folglich ersetzt werden. Bestellt habe ich mir einen Canon 17-55mm Objektiv, welches ich heute gleich einmal bei dem herrlichen Sonnenschein ausgetestet habe.





Sonntag, 4. März 2012

Frühling

Auch wenn die Tulpen draußen noch nicht so weit sind, gibt es doch schon schöne Exemplare zu kaufen.
Da kommt im Haus schon ein hauch von Frühling auf.


Sonntag, 19. Februar 2012

Hundewetter...

Nachdem der ganze Schnee in den vergangenen Tagen endlich weggeschmolzen war, kehrt er nun samt tiefen Temperaturen zurück. Seit heute morgen hagelt und schneit es im Wechsel. Da hat nichtmal mehr der Hund Lust seine Schnauze aus dem Haus zu strecken. Er bevorzugt es am Scheunenausgang im trockenen zu sitzen und zwei anderen Hunden beim spielen auf der Wiese zuzusehen.

Freitag, 10. Februar 2012

Winter in Aachen

Wie (fast) jedes Jahr ist wieder diese verrückte Jahreszeit aufgetaucht und damit meine ich jetzt nicht Karneval. Nein es ist Winter geworden in Deutschland. Temperaturen von bis zu -20°C legen Autos, Busse und natürlich auch die Deutsche Bahn lahm. Es hätte ja auch niemand damit rechnen können, dass es im Winter tatsächlich kalt wird und Schneefall einsetzt. Die schöne Seite des Winters habe ich aber heute auch gefunden. Wunderschöne verschneite Landschaften am Rande der Nordeifel.
Leider ist die Schneedecke maximal 5cm dick, was für Wintersport direkt vor der Haustüre noch nicht ausreicht. Auch die Sonneneinstrahlung macht dem Schnee auf den Baumkronen zu schaffen, sodass es fast unmöglich war im spät Nachmittag noch richtig eingeschneite Tannen zu finden.
Der wunderschöne Sonnenuntergang hinter den verschneiten Bergen des Aachener Talkessels konnte über diese Tatsache problemlos hinweg trösten. Leider hatte ich kein Stativ dabei, was das Fotografieren etwas erschwert hat, zumal mir nach wenigen Minuten mit dem Body in der Hand auch die Finger, trotz Handschuhen, abgefroren sind. Vielleicht komme ich am Wochenende noch dazu einige Bilder in der Eifel zu machen, dann mit Stativ und dickeren Handschuhen.

Mittwoch, 18. Januar 2012

In vino veritas

Bei diesem Wetter gibt es doch nichts schöneres, als sich abends mit einem guten Rotwein vor den Kamin zu setzen und in der wärme zu entspannen. Leider fehlt mir dazu der Kamin, sodass ich den Wein als Fotomodell nutzen konnte.